Dutasterid und Finasterid bei Haarausfall

Potenziale, Nebenwirkung und Alternativen

Du leidest an erblich bedingtem Haarausfall (Alopecia androgenetica) und suchst nach einem Haarwuchsmittel? Dann bist du bei deiner Recherche bestimmt auf Dutasterid oder Finasterid gestoßen. Wir klären dich auf, welche Wirkung die Stoffe haben und welche Nebenwirkungen vorkommen können.

Dutasterid oder Finasterid - die Wirkung

Dutasterid und Finasterid sind medizinische Wirkstoffe. Viele Studien belegen, dass sie nachweislich gegen anlagebedingten Haarausfall helfen können. Sie greifen in deinen Stoffwechsel ein:

  • Bei Dutasterid und Finasterid handelt es sich um sogenannte 5-Alpha-Reduktasehemmer. 5-Alpha-Reduktase ist ein Enzym, dass das männliche Sexualhormon Testosteron in deinem Körper zu Dihydrotestosteron (DHT) umwandelt.
  • Bei einer erblich bedingten Alopezie weisen deine Haarfollikel eine erhöhte Sensibilität gegenüber DHT auf, was deinen Haarverlust verursacht.
  • Dutasterid und Finasterid hemmen die Wirkung von 5-Alpha-Reduktase und somit die Umwandlung von Testosteron zu DHT. Dies wirkt der Ausdünnung deiner Kopfhaare entgegen.

Wie werden Dutasterid und Finasterid eingenommen?

Dutasterid und Finasterid sind verschreibungspflichtige Medikamente und werden in der Regel in oraler Form als Tabletten verabreicht. Während Finasterid gegen Haarausfall weltweit zugelassen ist, wird Dutasterid hauptsächlich gegen die Behandlung von Prostatabeschwerden genutzt. Der Wirkungsmechanismus beider Stoffe ist gleich, wobei Dutasterid das Enzym 5-Alpha-Reduktase deutlich stärker hemmt.

Dutasterid und Finasterid: Welche Nebenwirkungen bestehen?

Obwohl Dutasterid und Finasterid vielfach in Deutschland verschrieben werden, sind beide Wirkstoffe unter Medizinern hoch umstritten. Nicht ohne Grund, denn sie können erhebliche Nebenwirkungen haben. Zu den beobachteten Nebenwirkungen zählen Potenzprobleme und Libidoverlust. Einige Anwender berichten ebenso von Depressionen sowie Konzentrations- und Gedächtnisstörungen.

Den Ergebnissen vieler Studien zufolge kann eine langfristige Einnahme von Dutasterid oder Finasterid zu dauerhaften Erektionsproblemen und Impotenz führen. Und selbst wenn die Wirkstoffe abgesetzt werden, können die Nebenwirkungen bestehen bleiben: So klagen einige Anwender auch Jahre nach der Einnahme über Erektionsstörungen - diese seien in einigen Fällen selbst mit zusätzlichen Medikamenten wie Viagra nicht behandelbar. Aufgrund der Nebenwirkungen raten deshalb viele Mediziner und Wissenschaftler dazu, auf die Einnahme von Dutasterid und Finasterid zu verzichten.

Die Haarpigmentierung - deine gesunde Dutasterid- und Finasterid-Alternative

Dich schränkt dein erblich bedingter Haarausfall im Alltag ein, du klagst über mangelndes Selbstbewusstsein und du sehnst dich nach dem Look von vollem Haar? Dann haben wir eine unbedenkliche Lösung für dich - ganz ohne Nebenwirkungen!

Haarpigmentierung im Prozess am Hinterkopf

Haarpigmentierung im Prozess am Hinterkopf

Die Haarpigmentierung hilft dir zuverlässig bei Haarausfall.

Die Haarpigmentierung ist eine großartige Alternative zu risikobehafteten Haarwuchsmitteln mit Dutasterid oder Finasterid. Sie ist nicht nur gesundheitlich unbedenklich, sondern ebenso langlebig. Erfahre jetzt mehr darüber, wie wir alle lichten Stellen auf deinem Kopf kaschieren können und dir ein absolut natürlich wirkendes und volles Haarbild zurückgeben.

Gerne informieren wir dich über unsere innovative Behandlung. Schicke uns dazu einfach Fotos von den zu behandelnden Stellen und wir beraten dich ausführlich und ganz individuell. Das Team von Modern Hair Loss Solution® freut sich auf dich!

Wir helfen dir gerne weiter:

Sende uns jetzt deine Fotos zu!
Erlaube Push-Nachrichten um die nächste Live Session nicht zu verpassen.