Schütthaare

Was sind Schütthare?

Haarausfall kann die verschiedensten Ursachen haben, zum Beispiel das altersbedingte Dünnerwerden der Haare, diffuser Haarausfall und weitere Erkrankungen. Auch Geheimratsecken können sich störend auf das optische Gesamtbild auswirken. In vielen Fällen können sogenannte Schütthaare eine gute Alternative sein, um Haarausfall zu kaschieren. Mittlerweile leiden immer mehr Frauen und Männer an Haarausfall und den sich lichtenden Haaren. Es ist nicht nur ein Symptom des fortschreitenden Alters und Erkrankungen, sondern kann auch anlagebedingt auftreten. Wenn Sie unter einer Alopezie leiden und den Haarausfall aufhalten möchten, wissen Sie vermutlich bereits, dass Sie dies nur im Rahmen begrenzter Möglichkeiten tun können. Aufgrund dessen bleibt das lichter werdende Haar bei vielen Menschen dauerhaft sichtbar. Sie glauben auch, dass Sie den Gedanken akzeptieren müssen, auf natürliche Fülle verzichten zu müssen? Dann haben wir jetzt eine gute Nachricht für Sie, denn Schütthaare können Ihre natürlichen Haare verdichten und auffüllen, um wieder eine schöne Optik zu erzielen. Der Nachteil! Es hält nur für einen Tag!

Wie werden Schütthaare eingesetzt?

Schütthaare sind neben Zweithaaren wie Haarverlängerungen, Extensions, Toupets und künstlichen Strähnen eine gute Alternative zur kurzfristigen Verdichtung der Haare für alle Frauen und Männer, die unter ihrem lichter werdendem oder zu feinem Haar leiden. Unterschiedlich lange und kleine Fasern haften aufgrund der statischen Aufladung an Ihren eigenen Haaren und verdichten beziehungsweise verdecken lichte Stellen innerhalb kurzer Zeit. Die Schütthaare werde mit einem Spray, das gut mit den Fasern harmoniert, fixiert, um selbst bei Wind und Regen guten Halt zu garantieren. Die Fasern der Schütthaare färben nicht ab und verbleiben bis zur nächsten Haarwäsche im Haar. Selbst aus der Nähe sind sie nicht sichtbar. Schütthaare stehen in verschiedenen Farbtönen zur Verfügung, um ein natürliches Ergebnis erzielen zu können und sind gesundheitlich vollkommen unbedenklich. Auch namhafte Stylisten verwenden regelmäßig Schütthaare.

Wie werden Die Fasern im natürlichen Haar eingearbeitet?

Zunächst sollten Sie Ihre Haare ganz normal waschen, trocknen und wie gewohnt frisieren. Benutzen Sie dazu gerne weiterhin beliebte Stylingprodukte, wie Haarschaum oder Gel. Anschließend werden die Schütthaare auf Ihre Kopfhaut und Haare aufgebracht, bis alle problematischen Stellen komplett bedeckt sind. Nun werden die Fasern mit Haarspray fixiert, um sicheren Halt zu garantieren, der bis zum nächsten Waschen oder starkem Regen halten sollte. Mehr Aufwand ist nicht erforderlich. Selbst aus der Nähe betrachtet, wird kaum jemand die Schütthaare erkennen. Richtig angewandt sieht Ihre neue Haarpracht ziemlich natürlich aus. Um sie bei Bedarf wieder zu entfernen, können Sie jedes gewünschte Shampoo zum Waschen der Haare verwenden, hierfür sind keine speziellen Produkte erforderlich.