Das Toupet die schnelle Hilfe, um lichte Stellen zu kaschieren

Prominente wie Charlie Sheen, Sean Connery oder Enrique Iglesias tragen es - das Toupet. Auch dir kann der kosmetische Haarersatz helfen, lichte Stellen oder eine beginnende Glatze zu verdecken. Erfahre mehr über die unterschiedlichen Arten von Toupets sowie deren Vor- und Nachteile.

Wo liegt der Unterschied zwischen Toupets und Perücken?

Ein Toupet ist eine Halbperücke. Während eine Perücke eine vollständige Frisur imitiert, dient das Toupet dazu, nur Teile deiner Kopfhaut zu verdecken. Mit dem Haarersatz kannst du lichte Stellen kaschieren und optisch mit Haaren füllen. „Toupet“ entstammt dem Französischen und bedeutet Haarbüschel. Ursprünglich wurde der Begriff für die Technik des „Toupierens“ verwenden, bei dem das Haar in Richtung Ansatz gekämmt wird, um das Haarbild voller erscheinen zu lassen.

Das Toupet: für Geheimratsecken, diffusen Haarausfall oder eine Glatze bei Männern

Das Toupet ist insbesondere für Männer geeignet, die an diffusem oder erblich bedingtem Haarausfall leiden. Mit dem Haarersatz kannst du lichte Stellen, Geheimratsecken sowie eine Halbglatze kaschieren. Ein gutes Toupet und die richtige Tragetechnik ermöglichen es dir, volles Haar mindestens auf optischem Wege zu erreichen. Gegen deinen Haarausfall an sich, kann die kosmetische Lösung natürlich nichts tun. Solltest du an anderen Formen des Haarausfalls leiden wie etwa Alopecia areata, Alopecia universalis oder Alopecia totalis ist ein Toupet in der Regel nicht zu empfehlen. Hier bist du mit einer Perücke als Haarersatz besser beraten.

Mann mit Toupet verdeckt seinen Haarausfall

Mann mit Toupet verdeckt seinen Haarausfall

Das Toupet dient dazu, lichte Stellen am Oberkopf oder Hinterkopf zu verdecken.

Welche Arten von Toupets gibt es?

Toupets sind in vielen verschiedenen Qualitätsstufen erhältlich. Der Haarersatz besteht entweder aus Echthaar oder aus Kunststoff. Die unterschiedlichen Materialien haben jeweils eigene Vor- und Nachteile:

1

Toupets aus Kunsthaar sind preiswert und erlauben eine hohe Haardichte. Sie zeichnen sich durch eine hohe Farbbeständigkeit sowie ihre Pflegeleichtigkeit aus. Viele Toupets aus synthetischem Material sind jedoch anfällig für Hitze oder Reibung - das Material kann schnell ermüden. Insbesondere günstige Toupets dieser Art sehen künstlich und unnatürlich aus.

2

Toupets aus Echthaar besitzen ein viel authentischeres Erscheinungsbild. Sie sind in der Regel haltbarer und hitzebeständiger als Kunststoff-Lösungen und können sogar gefärbt werden. Allerdings ist die Pflege von Echthaar-Toupets zeitaufwendig. Echthaar hat ebenso einen viel höheren Preis und es kann sich durch Sonneneinstrahlung langfristig verfärben oder ausbleichen, sodass es nicht mehr zu deiner eigentlichen Haarfarbe passt.

Worauf du bei der Wahl eines Toupets achten musst

Grundsätzlich solltest du dir Zeit lassen, um das richtige Toupet zu finden. Ein ungeschickt gewähltes Toupet sieht künstlich, sehr steif oder „helmartig“ aus. Deinen Mitmenschen wird sofort auffallen, dass es sich um Haarersatz handelt. So muss der Übergang zwischen Echthaar und Toupet möglichst unsichtbar sein, da das Toupet als solches sonst sofort auffällt. Hierbei gilt:

  • Der Haarersatz muss zu deiner natürlichen Haarfarbe passen.
  • Die Dicke der Toupet-Haare muss zu deinen echten Haaren passen.
  • Das Toupet muss der natürlichen Wuchsrichtung deiner Haare entsprechen.
Schlecht gewähltes Toupet sieht unnatürlich aus

Schlecht gewähltes Toupet sieht unnatürlich aus

Ein Toupet muss gut gewählt sein, sonst sieht es, wie hier, unnatürlich aus.

Industriell gefertigte Lösungen genügen den Anforderungen an ein gutes Toupet oft nicht. Empfehlenswert ist deshalb eine Maßanfertigung, die genau zu dir und deinem Haartyp passt. Das hat seinen Preis: Die Herstellungskosten eines wirklich individuellen Toupets bewegen sich im drei- bis vierstelligen Bereich.

Das Toupet im Alltag

Ein Toupet verrutscht leicht und muss deshalb auf der Kopfhaut fixiert werden. Dafür musst du spezielles Klebeband oder Flüssigkleber kaufen. Mit diesem hält ein Toupet zeitweise oder auf Wunsch dauerhaft an Ort und Stelle. Solltest du zu starkem Schwitzen neigen, ist eine dauerhafte Fixierung des Toupets nicht zu empfehlen.

Zwischen dem Haarersatz und deiner Kopfhaut bildet sich grundsätzlich Schweiß, was zu unangenehmen Gerüchen und Juckreiz führen kann. Du musst dein Toupet deshalb regelmäßig und gründlich mit Spezialshampoo reinigen. Die regelmäßige Pflege machen nicht jedem Träger Freude und der Kauf von Kleber und Reinigungsmitteln geht langfristig ins Geld.

An heißen Tagen kann das Tragen von Toupets insbesondere für temperatursensible Menschen unangenehm sein kann. Menschen mit einer sehr sensiblen Kopfhaut oder Allergiker sollten ohnehin unter Umständen auf ein Toupet verzichten. Der Kleber kann allergische Reaktionen oder eine Rötung der Kopfhaut auslösen.

Die Haarpigmentierung als langfristige Alternative zum Toupet

Eine innovative Alternative zum Toupet ist die Haarpigmentierung. Mit der Methode kannst du ebenfalls lichte Stellen auf deinem Kopf und sogar großflächigen Haarausfall dauerhaft kaschieren - und das ohne die Nachteile eines Toupets. Die Haarpigmentierung sieht in jedem Fall absolut natürlich aus, erfordert keinen Kleber, keine gesonderten Pflegemaßnahmen und ist auch für Menschen mit sensibler Kopfhaut oder Allergiker bedenkenlos zu empfehlen. Gerne beraten wir dich und geben dir einen Überblick über die Haarpigmentierung. Sende uns einfach Fotos von deinem Haarausfall und wir beraten dich kostenlos!

Wir helfen dir bei Haarausfall:

Sende uns jetzt deine Fotos zu!
Erlaube Push-Nachrichten um die nächste Live Session nicht zu verpassen.